Pucken

Was ist Pucken?

Pucken ist seit jeher in allen Kulturen bekannt. Beim Pucken wird das Baby stramm in Tücher gewickelt. Pucken sorgt dafür, dass das Baby keine unkontrollierten Bewegungen machen kann. Das gibt dem Körper Ruhe. In Deutschland ist das Pucken jahrelang ‚out’ gewesen. Aber mittlerweile ist es aus der Not heraus wieder im Kommen. Babys schliefen und aßen nämlich immer unregelmäßiger. Durch das Pucken fanden die Babys wieder zur Ruhe und in einen Rhythmus zurück. Der Sinn des Puckens ist es, dem Baby wortwörtlich eine Begrenzung zu bieten. Begrenzung gegen unruhige Bewegungen, die es dem Baby erschweren, Ruhe zu finden und gut durchzuschlafen. Momentan kann man auch verschiedene Arten Pucken; traditionell und eng oder zeitgenössisch und mit etwas mehr Platz.

Weiterlesen >
Pucken

Wann Pucken?

In einer Welt, in der wir alle gestresst sind, fällt es den Kleinen auch immer schwieriger zur Ruhe zu finden. Mit durch die Einführung des Puckababy ist Pucken in Deutschland wieder angesagt. Der Puckababy ist eine Übersetzung des strammen Puckens zu einer milderen Variante. Babys schlafen besser, trinken besser und finden mehr Ruhe. Lesen Sie hier, wann pucken mit dem Puckababy für Ihr Baby ein perfektes Hilfsmittel ist.

Weiterlesen >
Pucken

Pucken mit Puckababy®

Jedes Elternteil weiß, wie wichtig Schlaf für die Entwicklung Ihres Kindes ist. Und auch, wie schön es ist, selbst bei all dem Stress ausreichend Ruhe zu bekommen. Aber wenn das Baby einmal geboren ist, scheint das für viele doch eine schwierige Frage zu bleiben. Das Pucken des Kindes ist eine alte Tradition, die sehr gut zum ruhigen Schlaf des Babys beitragen kann. Aber das stramme Pucken ist für viele Eltern doch ein großer Schritt. Auch Puckbaby fand es zunächst einen befremdlichen Gedanken. Und genau darum wurden damals der Piep und Mini geboren. Aus der Überzeugung, dass es anders gehen muss. Puckababy will all den unruhigen Schläfern mit Begrenzung und zusätzlicher Geborgenheit helfen. Aber dann auf eine mildere Weise, sodass es sich jedes Elternteil wagt. In einem Puckababy zu schlafen ist wesentlich anders als Pucken. Es ist geräumiger, luftiger und bietet wunderbare Resultate. Der Puckababy beweist, dass Pucken für Eltern nicht mehr länger kompliziert sein muss!

Weiterlesen >
Pucken

Warum ein Puckababy?

Pucken ist wieder zurück! Mitunter dank des Puckababy, der durch spontane Reklame erleichterter Eltern in kurzer Zeit den Markt erobert hat. In einem Puckababy zu schlafen ist wesentlich anders als Pucken und wird auch als eine Alternative zum strammen Pucken erklärt. Nichtsdestotrotz wird es im Volksmund doch unter den gleichen Nenner gefasst. Leider besteht kein Gütesiegel für Puckprodukte. Nach dem Erfolg des Puckababy kamen noch einige Puckvarianten auf den Markt. Meistens strammer und billiger ausgeführt. Der Preis geht dann vor Sicherheit. Der Puckababy übertrifft diese um viele Male in Sachen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit. Und setzt sich dadurch mit dem Baby Innovation Award ab. Lesen Sie hier, wie durchdacht die patentierten Puckababy Puckschlafsäcke sind. Und warum der Puckababy für Ihr Kind die beste Wahl wäre. 

Weiterlesen >
Pucken

Puckababy®: sicher Pucken bei Wärme

Ihr Baby bei warmem Wetter pucken ist möglich, aber achten Sie dabei sehr gut auf die Risiken, die das Pucken mit sich bringen kann. Eine stramme Puckmethode und die Nutzung von zu dicken oder schlecht atmenden Stoffen erhöhen die Chance auf Wärmestau erheblich. Außerdem hält sich ein Baby mit fest gepuckten Armen viel wärmer als normal. Und wenn die Temperatur noch mal steigt, können gefährliche Situationen entstehen. Pucken mit dem Puckababy birgt diese Risiken nicht! Die extrem niedrigen TOG Werte, die vom TÜV getestet werden, weisen aus, dass der Puckababy die luftigste form des Puckens ist. Oder lieber gesagt, die luftigste Alternative zum Pucken, da der Puckababy wesentlich anders ist. Daher eignet sich der Puckababy besonders zum Pucken bei warmem Wetter. Der Puckababy gibt Ihrem Kind auch bei warmem Wetter die Beschränkung, die es benötigt, um gut schlafen zu können. 

Weiterlesen >