Donnerstag, 20 Oktober 2016

Wärme und TOG Werte

Machen Sie sich Sorgen, dass es Ihrem Baby zu warm ist? Oder schläft Ihr Baby schlecht durch, weil es zu kalt liegt? Bekommen Sie von allen Seiten Ratschläge über sicheres Schlafen? Und was war TOG auch noch mal? Puckababy erklärt es Ihnen alles gerne.

Hitzestau

Hitzestau ist bei Babys und jungen Kindern ein großes Risiko. Bei Hitzestau gibt es kein Gleichgewicht zwischen der Körper- und Umgebungstemperatur. Die Temperatur des Körpers Ihres Babys steigt, weil es die überflüssige Wärme nicht an die Umgebung abgeben kann. Neben dem Risiko des Hitzestaus lässt eine erhöhte Temperatur Ihr Kind auch unruhig schlafen. Wärme ist daher ein wichtiger Punkt, wenn es um sicheres und gutes Durchschlafen geht. Es ist gut gemeint, aber Eltern haben durchgängig doch die Neigung, Ihr Kind im Bett schnell zu warm anzuziehen oder zu viel zuzudecken. Die TOG Werte helfen, eine bessere Übersicht zu bekommen. Darüber hinaus ist es natürlich immer wichtig, dass Sie Ihr Kind beobachten und kontrollieren. 

TOG Werte, wie funktioniert es?

Um sicheres Schlafen zu fördern, wird heutzutage mit TOG Werten gearbeitet. Diese TOG Werte geben Ihnen als Eltern eine Richtlinie. Der TOG Wert ist eine Andeutung des Isolierungswertes von Textilien. Je höher der TOG Wert, umso höher der Wärme- und Isolierungswert des Materials. Auf allen Puckababy Produkten sind TOG Werte auf den Etiketten vermerkt. Messen Sie die Temperatur des Zimmers und stellen Sie den dazugehörigen TOG Wert fest. Zählen Sie die TOG Werte der Betttextilien und der Kleidung des Kindes zusammen und sehen Sie, ob das im Gleichgewicht zum geratenen TOG Wert, der zur Zimmertemperatur passt, ist. Wenn das abweicht, probieren Sie dann eine Lage weniger oder mehr aus. Nehmen Sie einen dünneren oder dickeren Schlafsack, ein Laken oder eine Decke mehr oder weniger, einen zusätzlichen Pyjama oder nur den Body anlassen.

Zimmertemperatur > 24°C : 0,5 TOG
Zimmertemperatur > 21°C : 1,0 TOG
Zimmertemperatur > 18°C : 2,0 TOG
Zimmertemperatur > 16°C : 2,5 TOG

Wärme und sicheres Schlafen: für viele Eltern ein ‚HOT item’

Die ideale Temperatur

Im Allgemeinen liegt der TOG-Wert einer Babydecke oder eines Schlafsacks zwischen 1 bis maximal 4 TOG. Als Standard kann 2 TOG angehalten werden für einen sicheren Babyschlafkomfort. Dabei wird von einer normalen Körpertemperatur zwischen 36,5 bis 37,5°C und einer idealen Zimmertemperatur zwischen 18 bis 20°C ausgegangen. Bei Puckababy gehen wir noch einen Schritt weiter. Auf unserer Webseite sind alle TOG-Werte unserer Produkte pro Ausführung zu finden. So wissen Sie einfach, welche Ausführung am besten für welche Jahreszeit geeignet ist.

Immer kontrollieren

Jedes Baby ist anders und jeder Moment des Tages kann auch wieder anders sein. Ihr Kind kann ein bisschen fiebrig sein, es kann etwas wärmer angezogen sein als beim vorigen Schlaf und die Zimmertemperatur kann sich während des Tages und der Nacht auch schon mal stark verändern. Es ist darum sehr wichtig, dass Sie Ihr Kind immer gut beobachten und kontrollieren. Indem Sie den Nacken oder an den Füßen fühlen, merken Sie, ob es Ihrem Kind zu warm oder zu kalt ist. Die Haut darf sich nicht klamm oder kalt anfühlen. Denken Sie, dass es Ihrem Kind zu warm ist? Entfernen Sie dann direkt eine Kleidungslage oder eine Lage Bettwäsche. Auch das Gewicht einer Decke beeinflusst die Wärmeregulierung. Je schwerer die Decke, desto mehr Wärmeentwicklung und weniger Schlafkomfort. Ein gut passender Schlafsack, wobei keine oder nur eine dünne Decke notwendig ist, ist darum am besten. Am idealsten ist, wenn Sie den Schlafsack auch direkt an die Temperatur anpassen können. Dann wissen Sie, dass Sie immer den richtigen Schlafsack zur Hand haben!

TOG und Kleidungsrat

Zweifeln Sie über den richtigen Schlafsack? Oder wollen Sie wissen, wie Sie Ihr Kind am besten im Schlafsack anziehen können? Wir haben das pro Produkt für Sie herausgearbeitet! Piep & Mini / TOG und Kleindungsrat Bag Newborn / TOG und Kleindungsrat Bag 4 Seasons / TOG und Kleindungsrat Bag Kids / TOG und Kleindungsrat Benötigen Sie einen persönlichen Rat? Das geht immer, gerne selbst! Chatten oder mailen Sie mit einem unserer Schlafexperten oder schreiben Sie ihnen bei Facebook oder Twitter.